Symposion

Seit 1974 kommen jährlich professionelle Kunstschaffende und interessierte Laien nach Weißenseifen in die Kyllwald-Lichtung. Der Zeichner, Maler und Bildhauer Albrecht Klauer-Simonis (1918 – 2002) hat sein Refugium vor 40 Jahren für den künstlerischen Austausch geöffnet. Als Gestaltungs- und Gesprächsforum in der freien Natur ist der Ort inzwischen zu einem Skulpturengarten mit Galerie und Freidachplätzen für kreatives Schaffen gewachsen und ausgebaut worden.
Hier finden Engagierte der bildenden Künste auf vielfältige Weise mit Musik, Literatur, Spiel und Gespräch zueinander.
Als Mitglied des Landesverbandes anderes lernen e. V. sind die oben angebotenen Kurse als Weiterbildungsmaßnahmen anerkannt.

 Das diesjährige Symposion findet vom 14. Juli – 12. August 2018 statt. 

Einladung als PDF

Die Kurse:

• Bildhauerei in Stein:
Christoph Steffen (1.+2. Woche)
Hubert Glaser (3.+4. Woche)

• Bildhauerei in Holz:
Peter Heesch (3.+4. Woche)

• Zeichnen:
Bärbel Busch (1.+2. Woche)

• Aquarellieren:
Rüdiger Houba (3.+4. Woche)

• Holzschnitt:
Joachim Mennicken (1. + 2. Woche)

• Tonwerkstatt:
Christiane Hamann (1.+3. Woche)

• Klangwerkstatt:
Jörg Freitag (1.+2. Woche)

• Schreibwerkstatt:
Ina Froitzheim (2. Woche)

• Kunst-Diskurs:
Jean-Marie Weber (2. Woche)